TelefonkonferenzWeb-Konferenzen
AUT
 
 
Conference Calls

IT Unternehmen liefert Umweltbeitrag

November 2008, GreenWise Weekly Business News

article_image
Beitrag lesen
Die IT Industrie muss noch einiges tun, um ihren tatsächlichen „grünen“ Beitrag unter Beweis zu stellen. Dabei steigt die Nachfrage nach IT-Lösungen, die den CO2 Fußabdruck der Unternehmen senkt. Unter diesem Aspekt gibt es ein britisches Unternehmen, das aus diesem Trend mehr Geschäft generiert.

Mit einem ganz simplen Angebot für Geschäftskunden startete Powwownow im Jahr 2004: Preiswerte Telefonkonferenzen ohne Buchung oder Rechnung. Der einfach zu nutzendende Service für preisbewusste Nutzer wird jetzt mehr und mehr zur Alternative für Unternehmen, die etwas für ihre CO2 Reduzierung tun wollen.

„Viele unserer Kunden wollen durch weniger Reisen ihre Kosten reduzieren, sind aber gleichzeitig daran interessiert, ihre Prozesse für einen geringen CO2 Fußabdruck zu optimieren,“  meint Andrew Pearce, CEO von Powwownow.

Der Service von Powwownow ist mittlerweile in 12 Ländern in Europa und USA verfügbar, zu den britischen Kunden zählen das Council for the Blind, Court Service, Friends of the Earth, Imperial College und Keystone Law.

Der Umsatz des Unternehmens aus Richmond in Surrey wuchs dieses Jahr auf 5 Mio. Pfund, die Belegschaft zählt mittlerweile 25 Mitarbeiter. Das Angebot ist besonders interessant für kleine bis mittelständische Unternehmen, weil keine Verträge oder hohe Kosten für den Initiator der Telefonkonferenz anfallen. Jeder Teilnehmer zahlt nur 4,4 Pence pro Minute – genauso viel wie für einen nationalen Anruf.

Powwownow hat gerade den neuen Webkonferenz-Service Showtime gestartet, mit dem über das Internet mehreren Teilnehmern Präsentationen und Dokumente gezeigt werden können. Dies würde nach Meinung von Pearce den Unternehmen noch mehr Reisekosten ersparen. “Unsere neuen Webkonferenz-Services werden bereits sehr stark genutzt, denn damit  können unsere Kunden während Ihrer Telefonkonferenz sicher Dokumente betrachten und auch austauschen, ohne ihr Büro zu verlassen, ” sagte Pearce. Er fügte hinzu, dass sich die Zahl der Webseiten-Besucher in den letzten drei Monaten um 120 % gesteigert hätte und der Umsatz um 15 %.

Einer der begeisterten Kunden ist Keystone Law, eine große Anwaltskanzlei mit Anwälten fast überall in Großbritannien. Sie suchten einen Telefonkonferenzservice, um jederzeit mit entfernten Anwälten, den teilweise internationalen Kunden und den lokalen Teams zu konferieren.
„Um unseren Betrieb sicherzustellen, bieten wir allen Mitarbeitern im Hintergrund eine ganze Reihe von Technologien – eine davon ist Powwownow. Es verschafft uns und unseren Kunden nicht nur Kostenvorteile, wir sparen auch jede Menge Reise-Zeit und tun gleichzeitig etwas für die Umwelt,“ meint James Knight, leitender Partner bei Keystone Law.

Er fügt hinzu: „Ich sehe schon jetzt großen Bedarf an dem Showtime-Service, weil unsere Teams dann auch Unterlagen präsentieren und austauschen können. Besonders im Gespräch mit internationalen Klienten wird dies sicher helfen, komplexe Sachverhalte zu klären.“

Powwownow glaubt an weiter steigendes Interesse, nachdem sich bereits 50000 kleinere und mittelständische Unternehmen für Audiokonferenzen entschieden haben und jüngste Umfragen von „Recycling Waste and Management“ ergaben, dass drei Viertel aller Unternehmen in dieser Größenordnung starkes Interesse an der Reduzierung des CO2 Fußabdrucks zeigen, um ihren Umweltbeitrag zu insgesamt zu verbessern.

Dennoch muss auch Powwownow – wie viele andere Unternehmen im IT-Umfeld – selbst noch einiges tun, um noch „grüner“ zu werden. Sie werden noch untersuchen müssen, welchen Umweltbeitrag ihre Services für ihre Kunden bringen und sie müssen ihre eigenen Umweltmaßnahmen belegen.
Im Allgemeinen meinen es kleinere Unternehmen mit ihrer Umweltverantwortung durchaus ernst. Das fängt bei hausinternen Recyclingmaßnahmen an und geht bis zur Verwendung von Hybrid-Pkws im eigenen Fuhrpark.

„Wie alle kleineren Unternehmen versuchen auch wir so grün wie möglich zu sein und werden auch alles daran setzen, unseren eigenen CO2 Fußabdruck zu messen,“ sagte Pearce.

    Share/Bookmark Share this page

    Mehr
    ¤ Nur 11,6 Cent/Minute aus dem österreichischen Festnetz. Einwahlnummer nicht für Anrufe aus dem Mobilfunknetz nutzbar.1 Wir erheben Ihr E-Mail-Adresse für die Zusendung Ihrer PIN und Informationen über unseren Service.
    Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst, in keinem Fall werden die erhobenen Daten an Dritte weitergegeben. Sie können dieser Nutzung jederzeit widersprechen.