TelefonkonferenzWeb-Konferenzen
AUT
 
 
Conference Calls

Umfrage deckt auf: Meeting-Teilnehmer benehmen sich selten „very British“

November 2008

München, 11.11.2008. Jeder weiß es, keiner will darüber sprechen: Was tun wir, wenn wir uns unbeobachtet glauben? Eine breit angelegte Befragung des international tätigen, in Großbritannien angesiedelten Anbieters für kostenlose Telefonkonferenz-Services, PowWowNow, liefert verblüffende Antworten.

2000 Briten wurden zu ihren Sitten und Unsitten während der Teilnahme an Meetings befragt. Die Ergebnisse präsentiert PowWowNow in England jetzt in zwei erfolgreichen Radio-Spots:

So gestanden rund 31 % der Befragten, dass sie auf das Waschen ihrer Hände nach dem Toilettenbesuch verzichten. Über ein Drittel gab zu, öfters mit bereits deutlich wahrnehmbarem Körpergeruch am Tisch zu sitzen, und 3,5 % verrieten, dass sie keine Unterwäsche tragen.

Ebenfalls not-so-amusing: 25 % gaben an, dass sie regelmäßig „stille Winde ablassen“ und 4 % gestanden sogar, schon einmal unauffällig einen Popel aus der Nase unter die Tischkante transportiert zu haben.
 
Der weit schlimmste Fehltritt am runden Tisch: 28 % der Befragten räumten ein, bereits einmal mit einem handfesten Hangover vor versammelter Mannschaft erschienen zu sein.

Was tun mit solchen Erkenntnissen über nur allzu Menschliches? Erstens, in Form von augenzwinkernden Radio-Spots an die Öffentlichkeit tragen: http://registration.powwownow.co.uk/radio.

Zweitens, handeln und dafür sorgen, dass solche Unsitten nicht weiter um sich greifen. Am besten mit Telefonkonferenzen: die gestalten sich hygienischer, finden ohne Körperkontakt statt und sind mit PowWowNow günstig!

„Very Un-Britisch“ geht es aber nicht nur in britischen Meetings zu. Auch in Deutschland bietet die aktuelle Banner-Kampagne von PowWowNow allen Meeting-Geschädigten Hilfe an... kostengünstige Telefonkonferenzen von PowWowNow.

    Share/Bookmark Share this page

    Mehr Neuigkeiten
    ¤ Nur 11,6 Cent/Minute aus dem österreichischen Festnetz. Einwahlnummer nicht für Anrufe aus dem Mobilfunknetz nutzbar.1 Wir erheben Ihr E-Mail-Adresse für die Zusendung Ihrer PIN und Informationen über unseren Service.
    Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst, in keinem Fall werden die erhobenen Daten an Dritte weitergegeben. Sie können dieser Nutzung jederzeit widersprechen.